Bockenheim 1.6.08

Am Sonntag, 1. Juni 2008, war es wieder soweit: Zahlreiche DorfArt-Mitglieder waren unterwegs zu einer Kulturtour nach Bockenheim, dem nördlichen Tor zur Deutschen Weinstraße. Zunächst stand der Besuch des "Ateliers im alten Bauernhof" des renommierten Künstlers Günther Berlejung auf dem Programm. Zu bestaunen gab es neben seinem druckgrafischen Werk und den malerischen Arbeiten vor allem die bizarren, lebensgroßen Skulpturen: Rauminstallationen gleich, faszinierten sie durch die Kombination von urtümlichen Formen wie etwa der Stele oder dem Boot und integrierten Materialien wie Holz und Eisen. Transparente Papierobjekte und Rauminstallationen der ebenfalls dort ausstellenden Künstlerin Gabi Blinne bereicherten die Palette der Exponate in den Atelier- und Galerieräumen. Überaus sehenswert war auch der malerisch gestaltete Garten und Innenhof des Anwesens mit all' seiner Blütenpracht. In der lebhaften Diskussion mit den beiden Künstlern, die sich zudem als aufmerksame Gastgeber präsentierten, wurde Kunst einmal mehr begreifbar. Nicht minder beeindruckend war die sich anschließende Weinprobe im Weingut Wöhrle. Die Familie, Mitglied im Bundesverband ökologischer Weinbau mit dem Warenzeichen ECOVIN, kredenzte im schmucken Hof ihres Weingutes sowohl eine Auswahl ihrer traditionellen Hauptrebsorten als auch erfolgreiche Neuzüchtungen. Mit einem gemeinsamen Abendessen im "Landgasthaus Neuhäusel" endete die Kulturtour in die mediterran anmutende Pfalz und die DorfArt'ler waren sich wieder einmal einig: Ein gelungener Kulturgenuss - mit allen Sinnen.

 

   
   

Heidelberg 3.7.2005

Alt-Heidelberg, Du Feine hieß es am 3. Juli 2005 beim DorfArt Ausflug. Die über 20köpfige Gruppe traf sich an der Alten Uni in der Neckarstadt, wo wir von unserem Stadtführer Dieter Schäfer schon erwartet wurden. Nach einer kurzen Einführung starteten wir zu einem Rundgang durch die Altstadt, wobei wir sehr informativ, sachkundig und vor allen Dingen auch recht kurzweilig geführt wurden. Den Abschluss bildete ein Essen in der Kultur-Brauerei Heidelberg.

 
   
   

Atelierbesuch 24.4.2004

Einen Atelierbesuch der besonderen Art gab es am 24.4.2004. DorfArt war zu Gast bei dem in Fußgönheim ansässigen und mit vielen internationalen Preisen ausgezeichneten Geigenbauer Ernst Kaeshammer, der uns in seiner überfüllten Werkstatt einen Einblick in die traditionelle manuelle Geigenherstellung gewährte.

 
   
   

Laetare 2005

Am diesjährigen Lätare-Umzug am 26.3.2005, der unter dem Thema Schillerndes Europa stand, beteiligte sich DorfArt mit einem Räuber Wagen. Motto: "Der Schrecken jedes reichen Mannes, ist Räuberhauptmann Schillerhannes!!", wozu eigens das Lied vom Schillerhannes eingesungen und aufgenommen wurde.

 
   
   

Laetare 2004

Auch im Jahr 2004 war der Kulturverein wieder mit vollem Körpereinsatz bei dem Umzug dabei. Das Motto lautete "Volkslieder" und DorfArt beteiligte sich mit der stilvollen Umsetzung von "Brüder zur Sonne zur Freiheit".

 
   
   

Laetare 2003

Das Motto war Dörfer in Rheinland-Pfalz. DorfArt stellte unter dem Spruch "In de Palz in Dudehofe, baschteln Kinschtler Katastrophe" ein Nachbau des berühmten Tinguely Mobils vor.

 
   
   

DorfArt meets Dorfart

Besuch in Bernau